Menu

Die Wintersport-Highlights 2019/2020

26 November 2019

Wenn König Fußball in die Winterpause geht, bekommen viele andere Sportarten endlich den Platz, den sie verdient haben – so auch in diesem Winter. Vor allem in zahlreichen Wintersportarten finden spannende Wettbewerbe statt. Unter anderem stehen die Weltmeisterschaften im Biathlon und im Skifliegen im Kalender, aber auch auf zahlreiche Weltcups können sich Sportfans freuen. Wenn Sie also gerne auf Wintersport online wetten, bekommen Sie in den nächsten Monaten viele Gelegenheiten dafür. Im Folgenden erfahren Sie, welche Events in dieser Wintersport-Saison anstehen und welche deutschen Sportler Favoriten sind.

Arnd Peiffer beim Biathlon-Weltcup 2018 in Oberhof Quelle:Christian Bier

Biathlon-Weltmeisterschaft 2020 in Antholz

In den Saisons, in denen es keine Olympischen Spiele gibt, treten die besten Biathleten an, um die Weltmeister zu küren. Im Jahr 2020 ist Antholz der Austragungsort der Biathlon-WM. Die Eröffnungszeremonie findet am 12. Februar statt, die Abschlussfeier am 23. Februar. Dazwischen werden insgesamt zwölf Wettbewerbe ausgetragen. Wie so oft gehen einige deutsche Biathleten als Mitfavoriten in die Titelkämpfe. Bei den Herren hat Arnd Peiffer gute Chancen auf Medaillen, bei den Damen zählen Denise Herrmann und Franziska Preuß zum erweiterten Favoritenkreis. Sowohl die Männer als auch die Frauen haben Aussicht auf gute Platzierungen in der Staffel. Gleiches gilt für das Mixed-Team.

Skiflug-Weltmeisterschaft 2020 in Planica

Vom 19. bis zum 22. März 2020 ist die Skisprungschanze im slowenischen Planica der Austragungsort der Weltmeisterschaft im Skifliegen. Auf der Schanze in Planica, die Letalnica bratov Gorišek heißt, wurden bereits zahlreiche Weltrekorde aufgestellt. Zuletzt wurde im März 2005 die globale Bestleistung an einem Tag viermal nach oben geschraubt. Den Schanzenrekord hält derzeit der Japaner Ryōyū Kobayashi mit 252 Metern, die er im März 2019 sprang. Bei der Skiflug-WM mischen die deutschen Springer um die Medaillen im Teamwettbewerb mit. Im Einzel könnten Richard Freitag und Andreas Wellinger durchaus aufs Treppchen springen, wenn sie sich in Planica in guter Form präsentieren.

Vierschanzentournee 2019/2020

Ein Highlight des Sportkalenders ist die Vierschanzentournee, die jährlich um die Jahreswende stattfindet. Ihren Namen hat sie bekommen, weil sie an vier Orten stattfindet – zwei in Deutschland und zwei in Österreich. Das Auftaktspringen findet in dieser Saison am 28. Dezember 2019 in Oberstdorf statt, das traditionelle Neujahrsspringen steigt dann in Garmisch-Partenkirchen. Anschließend wechselt die Tour auf die österreichische Seite und wird am 3./4. Januar 2020 in Innsbruck fortgesetzt und am 5./6. Januar in Bischofshofen beendet. In der vergangenen Saison gelang Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe der Sprung auf die Plätze zwei und drei der Gesamtwertung. Die beiden Herren werden wohl also auch 2019/2020 um den Gesamtsieg mitreden.

Ski-Weltcup in Dresden

Am 11. und 12. Januar 2020 ziehen die besten Skilangläufer ihre Runden in der Innenstadt von Dresden und kämpfen um Weltcup-Punkte. Die Ski-Arena befindet sich am Königsufer an der Elbe und bietet 4.500 Zuschauern Platz. Die Piste ist 650 Meter lang, die Sportler müssen sie pro Rennen zweimal absolvieren. Deutsche Skilangläufer spielen derzeit keine Rolle, wenn es um die vordersten Plätze bei Wettbewerben geht.

Biathlon-Weltcup in Oberhof

Das thüringische Oberhof ist einer der führenden Wintersportorte Deutschlands. Daher macht auch der Biathlon-Weltcup jedes Jahr Station in der 13.000 Zuschauer fassenden Thüringen Lotto Arena am Rennsteig. Zwischen dem 9. und dem 12. Januar 2020 tragen die Damen und Herren jeweils einen Sprint, einen Massenstart und einen Staffelwettbewerb in Oberhof aus. In der Saison 2018/2019 holte Arnd Peiffer in der Verfolgung den zweiten Platz, ebenso wie die deutsche Staffel der Damen. Medaillen sind für die deutschen Starter also auch in der aktuellen Saison möglich.

Franziska Preuß beim Biathlon-Weltcup 2018 in Oberhof Quelle:Christian Bier

Biathlon-Weltcup in Ruhpolding

Neben Oberhof gehört auch Ruhpolding zu den Stationen des Biathlon-Weltcups. Die Chiemgau-Arena bietet 13.000 Personen Platz, schon viermal fand dort die Biathlon-Weltmeisterschaft statt. Vom 15. bis zum 19. Januar 2020 werden insgesamt sechs Weltcup-Rennen in Ruhpolding ausgetragen – jeweils drei bei den Männern und den Frauen. Anfang 2019 landete die deutsche Herren-Staffel in Ruhpolding auf dem zweiten und die der Damen auf dem dritten Rang. Franziska Preuß gelang sogar der Sieg im Massenstart. Auch in Oberbayern stehen die Chancen auf deutsche Erfolge demnach gut.

Skilanglauf-Weltcup in Oberstdorf

Das Wochenende vom 25./26. Januar 2020 steht in Oberstdorf ganz im Zeichen von hochklassigem Wintersport. Im Langlaufstadion Ried sind Wettbewerbe im Skiathlon und im Sprint eingeplant. Wie bereits erwähnt, gehören die deutschen Skilangläufer derzeit leider nicht der Weltspitze an. Besser sieht es da in der Nordischen Kombination aus, deren Weltcup am gleichen Wochenende in Oberstdorf Station macht.

Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe, Richard Freitag, Karl Geiger; Granada Quelle:Granada

Ski-Alpin-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen

An zwei Wochenenden im Februar 2020 bekommen Sportfans auf der Kandahar-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen hochklassige Wettbewerbe im Ski Alpin zu sehen. Die Herren-Abfahrt geht am 1. Februar über die Bühne, tags darauf steht der Riesenslalom auf dem Programm. Die Damen sind erst am 8. Februar mit ihrem Abfahrtslauf und dann am 9. Februar mit dem Super-G an der Reihe. Bei den Männern hat derzeit kein Deutscher Aussichten auf Siege, bei den Damen sieht das ganz anders aus: Viktoria Rebensburg gewann in der vergangenen Saison den Super-G in Soldeu und landete bei der Abfahrt in Soldeu und beim Super-G in Lake Louise jeweils auf dem dritten Rang. Kira Weidle holte immerhin zwei dritte Plätze in der Abfahrt (in Lake Louise und Garmisch-Partenkirchen)

Ski-Cross-Weltcup in Feldberg

Spektakulär wird es vom 7. bis zum 9. Februar 2020 in Feldberg im Schwarzwald, wenn der Ski-Cross-Weltcup vor Ort ist. In den Rennen liefern sich die Sportler direkte Duelle, während sie über anspruchsvolle Parcours mit Sprüngen und Steilkurven jagen. Deutsche Siege sind im Ski Cross allerdings nicht zu erwarten.

Quarterback beim American Football
American Football und seine Gefahren

Weltweit gibt es viele verschiedene Ballsportarten. Der im englischen Sprachraum auch oft als „soccer“ bezeichnete Fußball gehört sicherlich zu den populärsten davon. Auch... Weiterlesen

Anthony Joshua
Was Boxfans Ende 2019 noch erwartet

Das Jahr 2019 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Viele Highlights hat der Sportkalender in den verbleibenden Wochen nicht mehr zu bieten. Wer allerdings auf Boxen steht, bekommt einige... Weiterlesen